Archivierte Beiträge

Der Musikverein gab sich die Ehre....

Am Sonntag, dem 25. Januar 2009 lud der Musikverein 1883 Orscholz e. V. seine Mitglieder zur jährlichen Jahreshauptversammlung ins Hotel zur Saarschleife ein. Dies war ein willkommener Anlass, langjährige Mitglieder zu ehren. Verdiente Musikerinnen und Musiker wurden in diesem Rahmen für  15jährige, 25jährige, 40 und 50jährige Mitgliedschaft und treue Dienste für die Musik und den Verein gewürdigt. Auch der Bund Saarländischer Musikvereine ließ es sich nicht nehmen, einige aktive Musiker für ihre 15jährige Tätigkeit zu ehren. Herr Uwe Francois, Kreisvorsitzender des BSM im Landkreis Merzig-Wadern, lobte den Musikverein Orscholz als mit einer der leistungsstärksten Orchester im Landkreis für seine vorbildliche Vereins- und Jugendarbeit und sein Engagement. Er stellte nochmals in den Vordergrund, wie wichtig Vereinsarbeit in der heutigen Zeit für die Gesellschaft ist und dass das gesellschaftliche Geschehen ohne die Musikvereine nicht vorstellbar ist.

Der Vorstand gab sich an diesem Abend aber auch die Ehre, zwei verdiente, langjährige Musiker zu Ehrenmitgliedern des Vereins zu ernennen. Auserwählt wurden hierzu Herr Lothar Schmitt und Herr Horst Schmitt. Lothar Schmitt spielte lange Jahre im Orchester als Flügelhornist und Posaunist mit und lenkte als Vorsitzender über Jahre die Geschicke des Vereins und leitete, auch mit der Verpflichtung des damaligen, sehr jungen Dirigenten Frank Behr, eine neue, moderne Vereinsära ein. Heute ist Lothar Schmitt aktiv als Fahnenträger und Chronist im Verein tätig.

Horst Schmitt spielte ebenfalls viele, viele Jahre aktiv im Orchester mit, bildete zahlreiche junge Musiker aus und übernahm über 10 Jahre lang die musikalische Leitung des Orchesters als Dirigent. Musik ist sein Leben und auch heute noch im wohlverdienten Ruhestand bildet er Jugendliche an der Gitarre und am Akkordeon aus und macht natürlich auch selbst sehr viel Musik. Seine Kinder, Schwiegersöhne und Enkelkinder spielen im Musikverein Orscholz mit und so ist auch er immer noch in das Vereinsgeschehen integriert und als treuer Fan gerne gesehen. Der Vorsitzende Daniel Kiefer dankte beiden Musiker für das Engagement für die Blasmusik und den Verein und überreichte beiden die Ehrenurkunde des Musikvereins.

Weitere Tagungsordnungspunkte der Versammlung waren einige Satzungsänderungen, die im Hinblick auf die Gemeinnützigkeit des Vereins notwendig wurden, die Berichte aus dem vergangenen Geschäftsjahr, sowie die Entlastung des Vorstandes. Gleichzeitig wurde bereits ein kleiner Ausblick auf das Geschäftsjahr 2009 gewährt: ein Osterkonzert, 2 Waldfeste, ein Kirchenkonzert, ein Platzkonzert auf dem Place d'armes in Luxembourg. Ein besonderes Augenmerk sollte in diesem Jahr auf das Sponsoring und die Jugendarbeit im Verein gelegt werden. Ab dem Jahr 2009 bietet der Musikverein neben der Ausbildung an einem Blasinstrument auch eine musikalische Früherziehung, Gitarren- und Blockflötenunterricht in Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule an. Der Verein sieht dies als eine Möglichkeit, Kinder an die Musik heranzuführen und Talente zu fördern.

jahresversammlung 019

v.r.n.l     Horst Schmitt, Daniel Kiefer (1. Vorsitzender), Lothar Schmitt, Uwe Welschbillig