Archivierte Beiträge

Adventskonzert 2014

Schon fast traditionsgemäß lädt der Musikverein 1883 Orscholz auch in diesem Jahr zu seinem Adventskonzert am 14. Dezember 2014 um 17.00 Uhr in die Pfarrkirche St. Nikolaus Orscholz ein, das erstmals gemeinsam mit dem Gesangsensemble VOICES veranstaltet wird.

Mit einem Zitat von Thomas Carlyle „Die Musik ist die Sprache der Engel“ möchten die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Orscholz, unter der Leitung von Frank Behr und die Sängerinnen und Sänger des Gesangensemble VOICES, mit einem besinnlichen aber auch unterhaltsamen Programm in der Adventszeit einladen und vielen begeisterten Zuhörern Freude schenken.

Es erwartet Sie an diesem Abend ein sehr abwechslungsreiches vorweihnachtliches Programm, das durch den Musikverein, unter der musikalischen Leitung von Herrn Frank Behr, mit dem „Pachelbel Kanon“ eröffnet wird. Der Bach Choral „Schafe können sicher weiden“ und der traditionelle „Kleine Trommler“ lassen eine besinnliche Stimmung aufkommen. Aber auch Weihnachtsgrüße aus aller Welt stehen auf dem Programm mit „Mary’s Boychild“ und „Feliz Navidad“, einem spanischen Weihnachtslied im Latin-Rhythmus.

Die Adventszeit ist eine märchenhafte Zeit und eines der beliebtesten Märchen ist „Drei Nüsse für Aschenbrödel“, die Musik hierzu ist ebenso zauberhaft und wird dem Publikum von den Musikerinnen und Musikern des Musikvereins Orscholz märchenhaft präsentiert.

Mit einem facettenreichen Programm aus klassischen und traditionellen Weihnachtsliedern entführen die jungen Künstler des Gesangsensembles „VOICES“ die Zuhörer in eine besinnliche und festliche Vorweihnachtszeit. VOICES, das sind 7 junge Menschen, die leidenschaftlich gerne gemeinsam Singen: Marielle Kaufmann, Christine Felka, Eric Paulus, Julia Gerardy, Timo Wacht, Christoph Masset und Amelie Michel. Sie werden Lieder wie “Es naht ein Licht”, "May it be" von Enya, „The Lord bless you an Keep you”, “May the road rise to meet you” und “Rejoice” zu Gehör bringen und die Zuhörer mit ihren schönen Stimmen begeistern.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Der Erlös der freiwilligen Spenden kommt dem SOS-Kinderdorf Hilbringen sowie der Jugendarbeit der Pfarrei St. Nikolaus zugute.

Adventskonzert 2014

Das Adventskonzert ist zu einer schönen Tradition in Orscholz geworden. Auch in diesem Jahr fanden am 3. Adventssonntag viele Besucher den Weg zur Pfarrkirche. Der Musikverein Orscholz hatte erstmals gemeinsam mit dem Gesangsensemble VIOCES zum Adventskonzert in der Pfarrkirche St. Nikolaus eingeladen und den Gästen ein besinnliches, aber auch unterhaltsames Musikprogramm präsentiert.

So konnten viele der Kirchenbesucher eine Atempause einlegen, sich entspannt vom vorweihnachtlichen Geschehen erholen und auf die Weihnachtsfeiertage einstimmen.

Reichlich belohnt wurden die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Orscholz, unter der Leitung ihres Dirigenten Frank Behr, und die Sängerinnen und Sänger des Gesangsensemble VOICES mit herzlichem Applaus und einer großzügigen Spende des Publikums von 1500 Euro, für die sich die die Akteure des Gesangsensembles VOICES und des Musikvereins Orscholz bei allen bedanken!

Spendenübergabe 11

v.l.n.r. hintere Reihe: Joachim Selzer (SOS-Kinderdorf Hilbringen), Daniel Liefer (1. Vors. MVO), Timo Wacht, Julia Gerardy, Amelie Michel (Gesangsensemble VOICES, Pastor Franz-Josef Leinen, vordere Reihe: Janne Dauster, Emma Zehren (Nachwuchsmusiker MVO)

Der Spendenbetrag wird je zur Hälfte auf zwei Projekte aufgeteilt.

750 Euro gehen an das SOS-Kinderdorf Saar in Hilbringen. Der SOS-Kinderdorf e.V. unterhält im Saarland eine Reihe von sozialen Einrichtungen, die das Ziel verfolgen, Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und ihren Familien die bestmöglichen Hilfen zur Lebensbewältigung anzubieten. Über Generationsgrenzen hinweg wird dazu beigetragen, positive Lebensbedingungen für Jung und Alt zu schaffen und Benachteiligungen abzubauen.

Das SOS-Kinderdorf Saar ist ein Kinder- und Jugendhilfeverbund mit verschiedenen Angeboten zur ambulanten, teilstationären und stationären Betreuung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Den Kernbereich bilden die Kinderdorffamilien. Hier finden Kinder, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr bei ihren Eltern aufwachsen können, lang- und mittelfristig Aufnahme. Kinder und Jugendliche werden hier betreut und gefördert bis zur Verselbständigung oder Rückführung in die Herkunftsfamilie bzw. Weitervermittlung in eine andere Einrichtung. Der Kontakt zur Herkunftsfamilie bleibt so weit wie möglich erhalten und wird gefördert. Jeweils fünf bis sechs Mädchen und Jungen leben zusammen mit einer SOS-Kinderdorfmutter und einer weiteren pädagogischen Fachkraft in der Familie.

Weitere Informationen zur Arbeit des SOS-Kinderdorf Saar finden sich auf dessen Webseite unter http://www.sos-kinderdorf.de/kinderdorf-saar.

Ein weiterer Betrag von 750 Euro geht an Herrn Pastor Franz-Josef Leinen, um seine Jugendarbeit der Pfarrgemeinde St. Nikolaus Orscholz zu unterstützen.

Hier nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Spender!

Der Musikverein 1883 Orscholz e.V. wünscht allen Mitgliedern und deren Familien sowie Freunden und Gönnern des Musikvereins ein schönes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage sowie ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2015 !

Burgfest 2014

burgfest14_v2_klein

Bald ist es wieder soweit: Burgfest im Burgecken am 12. und 13. Juli 2014. Los geht’s samstags ab 19:30 Uhr mit Blasmusik. Zu späterer Stunde werden wir gemeinsam das Spiel um den Platz 3 verfolgen.

Sonntags laden wir dann zum musikalischen Frühschoppen ab 11:00 Uhr ein. Den ganzen Tag über werden Blasmusiktöne im alten Dorf klingen. Am Abend werden wir im Finalspiel dem Sieger der WM 2014 entgegenfiebern. Für Speis und Trank ist natürlich in gewohnter Weise gesorgt. Parkmöglichkeiten finden sich am Kirchplatz.

Also herzlich willkommen. Der Musikverein freut sich über Ihren Besuch!

Nachschau Osterkonzert 2014

Osterkonzert 2014

Mit einem abwechslungsreichen Konzert im Cloef-Atrium begeisterten am Ostersonntag das Jugendorchester Untere Saar und das große Orchester des MV Orscholz seine Zuhörer. Das Konzert eröffnete das Jugendorchester, unter der Leitung von Nicole Konter und Stephan Conzelmann, mit dem Stück „Zauberland“, einer musikalischen Schilderung des Beginns eines schönen Sonntagmorgens. Weiter ging es mit dem Stück „Accidentally in Love”, der Filmmusik aus dem Film „Shrek 2“. Mit dem Stück „Irish Dream“ präsentierte das Jugendorchester sanfte und verträumte Musik aus Irland. Zum Abschluss ließ das Jugendorchester mit „Fluch der Karibik“ Captain Jack Sparrow und seine Piraten-Crew musikalisch auf der Bühne erscheinen. Natürlich wurde das Jugendorchester erst nach einer Zugabe vom Publikum von der Bühne verabschiedet.

Jugendorchester_kl

Im Anschluss an das Jugendorchester führte das große Orchester des MV Orscholz, unter der Leitung von Marc Bilz, weiter durchs Programm. Mit dem Stück „Fanfare and Flourishes“, einem Eröffnungswerk für einen festlichen Anlass basierend auf dem berühmten Te Deum von Marc-Antoine Charpentier, begann das große Orchester den zweiten Teil des Konzerts. Danach lud das Orchester des MVO mit „New York Overture“ die Zuhörer auf einen musikalischen Spaziergang durch die beeindruckende und pulsierende Weltstadt New York ein. Natürlich darf auf einem solchen Konzert auch die traditionelle Blasmusik nicht fehlen. Daher wurden die Besucher mit dem „Fehrbelliner Reitermarsch“ in die Pause entlassen. Frisch gestärkt, ging es nach der Pause mit „La Quintessenza“ weiter. Der musikalische Ansatz des modernen konzertanten Blasmusikstücks basiert auf der Quintessenz, dem Kern der Sache. Mit der Fokussierung auf ein Fünf-Noten-Motiv in verschiedenen Varianten möchte der Komponist die Essenz der musikalischen Materie für den Zuhörer greifbar machen. Im Anschluss daran entführte das Orchester sein Publikum mit dramatischen Melodien aus dem bildmächtigen Wüstenepos „Lawrence von Arabien“ in den Orient und ließ die Zuhörer musikalisch in die Wirren des ersten Weltkrieges in der arabischen Welt eintauchen.

Mit einem weiteren Stück konzertanter Blasmusik wurden die Konzertbesucher auf eine Reise in die wechselhafte Gesichte des Bundesstaats Virginia eingeladen und durften in musikalischer Weise die amerikanische Geschichte der Kolonisation, des Sklavenhandels und den amerikanischen Bürgerkrieg erleben. Das Orchester des MVO verabschiedete sich kurz und knackig mit actiongeladenen Melodien aus dem Film „The Incredibles“.

Orchester MVO_kl

Eine besondere Ehre war es dem Vorsitzenden Daniel Kiefer sich bei Karl-Heinz Fritz für die in besonderer Weise geleistete Arbeit im Verein zu danken. Karl-Heinz Fritz ist bei der letzten Generalversammlung auf eigenen Wunsch nach über 50-jähriger Mitarbeit aus dem Vorstand des MVO ausgeschieden. In diesen 51 Jahren bekleidete er verschiedene Ämter neben Schriftführer und 2. Vorsitzenden war zuletzt über 25 Jahre als Kassierer tätig. Er ist eines der wenigen noch aktiv im Verein musizierenden Ehrenmitglieder. Im letzten Jahr wurde er für 60-jähriges aktives Musizieren geehrt und wird uns hoffentlich auch noch weiterhin tatkräftig unterstützen.

KH Fritz u Daniel Kiefer_kl

Osterkonzert 2014

Wir möchten alle Musikfreunde zu unserem diesjährigen, traditionellen Osterkonzert am Ostersonntag, dem 20. April 2014 um 20:00 Uhr im Cloef-Atrium Orscholz einladen. Das große Orchester und das Jugendorchester Untere Saar haben auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm für ihre Gäste vorbereitet. Von Filmmelodien über originale Blasmusikkompositionen bis hin zum traditionellen Marsch ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Karten sind in der Tourist-Info im Cloef-Atrium erhältlich. Telefon 06865/9115-0, täglich von 11:00 - 16:00 Uhr.

mvo2014_A3

Kirchenkonzert 2013

Kirchenkonzert2013

Schon fast traditionsgemäß lädt der Musikverein 1883 Orscholz, unter der Leitung von Marc Bilz, auch in diesem Jahr zu seinem Kirchenkonzert am Sonntag, 15. Dezember 2013 um 17:00 Uhr in die Pfarrkirche St. Nikolaus Orscholz ein.

Die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Orscholz laden alle ein, sich mit diesem Konzert gemeinsam auf die stille, besinnliche Vorweihnachtszeit einzustimmen.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Der Erlös der freiwilligen Spenden wird wie jedes Jahr gespendet.

Nachschau Adventskonzert 2013

Das Adventskonzert ist zu einer schönen Tradition in Orscholz geworden. Auch in diesem Jahr fanden am 3. Adventssonntag viele Besucher den Weg zur Pfarrkirche. Der Musikverein Orscholz hatte zum Adventskonzert in der Pfarrkirche St. Nikolaus eingeladen und den Gästen ein besinnliches, aber auch heiteres Musikprogramm präsentiert.

So konnten viele der Kirchenbesucher eine Atempause einlegen, sich entspannt vom vorweihnachtlichen Geschehen erholen und auf die Weihnachtsfeiertage einstimmen.

Reichlich belohnt wurden die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Orscholz, unter der Leitung ihres Dirigenten Marc Bilz, mit herzlichem Applaus und einer großzügigen Spende des Publikums von 955 Euro, für die sich der Musikverein Orscholz bei allen bedankt!

Der Spendenbetrag wird auf eine runde Summe von 1000 Euro aufgestockt und auf zwei Projekte aufgeteilt.

So konnten 500 Euro an den Kinder-Hospizdienst Saar übergeben werden. Ziel des Kinder-Hospizdienst Saar ist es, schwerstkranke oder schwerbehinderte Kinder und Jugendliche sowie deren Familien vor allem zu Hause zu unterstützen, zu begleiten und dafür Sorge tragen, dass die Lebensqualität der Betroffenen gefördert wird und so lange wie möglich erhalten bleibt. Der Dienst richtet sich mit verschiedenen Angeboten und Hilfen an die Betroffenen, an ihre Eltern, Geschwister, Großeltern und Verwandte. Die Angebote reichen von der Beratung und Unterstützung im Krankheits- und Symtomverlauf, der Organisation und Vermittlung von weitergehenden Hilfen, über die Unterstützung bei der Auseinandersetzung mit der schweren Erkrankung, Hilfen für Geschwister und gemeinsame Aktivitäten mit anderen Betroffenen bis hin zur Trauerbegleitung. Da die Hilfen und Angebote des Kinder-Hospizdienst Saar kostenlos zur Verfügung gestellt werden, ist der Dienst auch auf Spenden angewiesen. Weitere Informationen zur Arbeit des Kinder-Hospizdienst Saar finden sich auf dessen Webseite unter www.kinderhospizdienst-saar.de.

Ein weiterer Betrag von 500 Euro konnte an Herrn Pastor Franz-Josef Leinen übergeben werden, um eines seiner Projekte in der Pfarrgemeinde zu unterstützen.

Hier nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Spender!